Ukraine: Reservebataillon der Nationalgarde, Maidan-Abwehr & ukrainischer Geheimdienst sollen voranschreitenden Seperatismus unterbinden!

Reservebataillon der Nationalgarde beginnt Dienstschicht in Ostukraine

STIMME RUSSLANDS Das Reservebataillon der ukrainischen Nationalgarde tritt seine Dienstschicht im Gebiet von Slawjansk am 15. April an, teilt der amtierende Innenminister des Landes, Nikolai Welitschkowitsch, mit.

Das Bataillon besteht aus 350 Angehörigen der Reserve und Mitgliedern der Maidan-Abwehr.

„Das Hauptziel des Bataillons ist, Terrorversuche zu verhindern, Separatismus zu unterbinden und die Situation in der Region zu kontrollieren“, behauptet Welitschkowitsch.

Die Zahl der Städte, in denen Anhänger der Föderalisierung Verwaltungsgebäude unter ihre Kontrolle nehmen, nimmt in der Ostukraine immer mehr zu.

Ukrainische Geheimdienste beginnen Einsatz in Ostukraine

Ukrainische Geheimdienste beginnen Einsatz in Ostukraine

STIMME RUSSLANDS Die ukrainischen Geheimdienste beginnen im Osten des Landes einen groß angelegten Einsatz mit der Teilnahme von Streitkräften, erklärte der amtierende Präsident Alexander Turtschinow im Äther des Fernsehsenders „Rada“ am Sonntag. Diese Entscheidung wurde vom Nationalen Sicherheitsrat getroffen.

Ferner erzählte Turtschinow, die Behörden tun ihr Bestes, um Todesopfer zu vermeiden, seien aber zu bewaffneter Abwehr bereit.

Turtschinow versprach, dass die Strafe denjenigen Aktivisten erlassen wird, die die besetzten Gebäude bis zum Montagmorgen verlassen.

In der Ostukraine dauern Proteste an. Die Demonstranten fordern Föderalisierung des Landes.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit