Ukrainische Paramilitärs bereit, gegen die Regierung vorzugehen

4. Feb. 2014Kiew (IRIBnews)

Mitglieder des Rechten Sektors (Pravi Sektor), haben nach drei Monaten anti-Regierungsdemonstrationen in der Ukraine gesagt, wenn die Proteste weiterhin in einer Sackgasse steckenbleiben, seien sie zur die Wiederaufnahme der Gewalttaten bereit

Die Anti-Regierungsdemonstrationen begannen im vergangenen November friedlich, eskalierten jedoch Mitte Januar zu Gewaltausbrüchen. Urheber der Gewalt waren die extremistischen Gruppen unter den Protestierenden, die wegen der vergeblich gestellten  Forderungen und  Verabschiedung des harten Demonstrationsverbotsgesetzes in Aufruhr gerieten.

Ein Mitglied des Pravi Sektors, Pawlow Kowaltschuk, sagte: „In Kiew gibt es 400.000 registrierte Waffen, und wenn die Regierung denkt, sie könne Gewalt anwenden, dann wird es ein Blutbad geben.“

Obwohl diese Gruppen mit den politischen Anführern der Opposition zusammenarbeiten, sind sie jedoch in den meisten Punkten anderer Ansicht als diese.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit