Uno: 110.000 ukrainische Flüchtlinge seit Jahresbeginn in Russland

Uno: 110.000 ukrainische Flüchtlinge kamen seit Jahresbeginn nach Russland

27. Juni 2014 – Foto: RIA Novosti/Sergei Piwowarow

STIMME RUSSLANDS Ca. 16.400 Menschen letzte Woche ihre Häuser in der Ostukraine verlassen. Viele von ihnen erklären diese Entscheidung mit der Zuspitzung in der Region und mit der Angst, dass sie künftig ihren Wohnort nicht mehr selbständig wählen können. Darüber berichtet die Verwaltung des UN-Flüchtlingskommissars.

Laut dem UN-Vertreter hätten in diesem Jahr ca. 110.000 Menschen die Ukraine verlassen und nach Russland gegangen. Davon sollen sich nur 9.500 Menschen an die russischen Behörden mit dem Antrag gewandt, ihnen den Flüchtlingsstatus zu gewähren. In osteuropäischen Ländern wurden 700 Asylanträge registriert.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit