Zensur: russischen Journalisten wird Einreise in Ukraine verweigert

Dunja Mijatovic

STIMME RUSSLANDS Mehr als 20 russische Journalisten wurden nicht in die Ukraine gelassen, um ihre beruflichen Pflichten auszuüben, erklärte am Donnerstag die Sondervertreterin der OSZE für Medienfreiheit, Dunja Mijatovic.

Ihren Worten zufolge „bewegt sich die Situation mit der Pressefreiheit nicht in eine Richtung, die man als transparent und gesund bezeichnen könnte“. Mijatovic präzisierte, dass in ihrem Büro weiterhin Meldungen über Gewalt gegen Journalisten eintreffen, dass es zu Überfällen auf Redaktionen kommt.

„Wir sind sehr besorgt um ihre Sicherheit“, kommentierte die Sondervertreterin der OSZE für die Medienfreiheit die Lage.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit