Zionismus: Einziges Kraftwerk in Gaza abgeschaltet

15. März 2014Gaza (IRNA/Irib)

Das einzige Kraftwerk im Gazastreifen ist laut palästinensischen Verantwortlichen am Samstag abgeschaltet worden. Es gebe keinen Treibstoff mehr, hieß es als Begründung.
Am 12 Uhr Ortszeit sei das einzige Kraftwerk im Gazastreifen völlig stillgelegt worden, berichtete die Nachrichtenagentur United Press International. Bis zur Auslieferung des Brennstoffs aus Katar im Werte von 10 Millionen Dollar über den Übergang Karam Abu Saleh werde der Strom 6 Stunden eingeschaltet und 12 Stunden ausgeschaltet sein. Seit einiger Zeit sind alle Übergänge zwischen Gaza und den besetzten Gebieten geschlossen worden und der Brennstoff für das Kraftwerk wird über den Übergang Karam Ab Saleh geliefert. Auch wurde dieser Übergang vor einigen Tagen geschlossen und wird anlässlich der Feierlichkeiten der Juden und wegen den heftigen Spannungen der letzten Tage bis morgen nicht geöffnet.
Die Stromkrise wird in den kommenden Tagen zu großen Problemen für über 1, 5 Millionen Menschen im Gazastreifen führen. Gaza braucht jeden Tag eine Million Liter Brennstoff für das Kraftwerk, aber Israel erlaubt selbst an normalen Tagen lediglich die Einfuhr von 300.000 Litern Brennstoff in diese Region.
Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit